Faltbare Yogamatte Test: Die 5 Besten im Vergleich

In diesem Blogartikel werden die 5 besten faltbaren Yogamatten im Vergleich vorgestellt. Dabei wird auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Matten eingegangen. Außerdem wird erläutert, worauf beim Kauf einer faltbaren Yogamatte geachtet werden sollte.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine faltbare Yogamatte ist besonders leicht und kompakt, sodass sie sich ideal für den Transport eignet. Zudem ist sie besonders rutschfest und bietet somit einen optimalen Halt. 
  • Für diejenigen, die regelmäßig Yoga praktizieren, ist es wichtig, eine hochwertige Yogamatte zu besitzen. Diese sollte rutschfest sein, damit man während der Übungen nicht ausrutscht und sich verletzt. Zudem sollte sie aus weichem Material bestehen, damit man beim Üben bequem auf ihr sitzen oder liegen kann. Für Anfänger ist es empfehlenswert, eine Yogamatte mit Noppen zu kaufen. Diese sind rutschfest und geben zusätzlich Halt. 
  • Yogamatten gibt es in verschiedenen Ausführungen und Materialien. Eine faltbare Yogamatte hat den Vorteil, dass sie sehr leicht zu transportieren ist und man sie platzsparend verstauen kann. Sie eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und ist in verschiedenen Preisklassen erhältlich.

Die besten faltbare Yogamatten

1
FLXBL Reise Yogamatte und Auflage – Dünn, Leicht, Faltbar...
  • LEICHTE TRAVEL MATTE - Die FLXBL ist eine dünne, leichte...
  • LUXUS AUFLAGE als Ersatz für ein Yogahandtuch. Durch die...
  • ANTIRUTSCH UND KOMFORTABEL – die Mikrofaser absorbiert...
2
Lotuscrafts Reise Yogamatte faltbar ARISE Travel - Made in...
  • RUTSCHFESTE REISE-YOGAMATTE - Unsere leicht faltbare,...
  • PASST IN JEDE TASCHE - Die faltbare, flexible...
  • MADE IN SPAIN - Die Reise Trainingsmatte wird in Spanien...
Angebot3
MB Zen Yogamatte Dicke Faltbar für Schmerzfreies Üben -...
  • ÜBERLEGEN SIE: Haben Sie es satt, dass Ihnen auf dünnen...
  • GENIESSEN SIE IHR TRAINING WIEDER: Wenn Ihnen Knie,...
  • MB ZEN SCHMERZFREIE YOGA-GEMEINSCHAFT: Seit 2015 haben...
4
GOLDEN Yogamatte Faltbar rutschfest Schadstofffrei, 1,5mm...
  • 🌈 Eine Yogamatte, zwei Funktionen – Diese Yogamatten...
  • 🧘🏽‍♀️ Ökologischer Naturkautschuk mit...
  • 🌊 Maschinenwaschbar, langlebig, nachhaltig. Maße: 183 cm...
5
Generische rutschfeste Reise-Yogamatte, leicht und faltbar,...
  • 【Yogamatte】 Unsere Matte ist dünn und leicht (ca. 1,2...
  • 【Konstruktion】 Unsere Magico's Yogamatte besteht aus...
  • 【Hygienisch & leicht zu reinigen】 Unsere Yogamatten sind...

Die besten Angebote: Faltbare Yogamatte

Warum sollte ich eine faltbare Yogamatte kaufen?

Es gibt mehrere Gründe, warum man eine faltbare Yogamatte kaufen sollte. Zum einen kann man sie so einfach transportieren und mitnehmen, zum anderen ist sie sehr rutschfest und bietet einen hohen Komfort.

Kaufkriterien: Das richtige faltbare Yogamatte Modell kaufen

Beim Kauf von faltbare Yogamatten sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige faltbaren Yogamatte Modell findest, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer Jade Yogamatte bist, dann schau in unserem Beitrag über Jade Yogamatte Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Material

Die faltbare Yogamatte ist eine bequeme und tragbare Matte, die perfekt für das Yoga oder Pilates ist. Sie kann in der Regel in verschiedenen Größen und Farben erworben werden. Die meisten faltbaren Yogamatten sind aus Kunststoff, Gummi oder PVC hergestellt. Einige dieser Matten haben eine rutschfeste Oberfläche, während andere glatt und weich sind.

Verarbeitung

Faltbare Yogamatten können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Die meisten faltbaren Yogamatten sind jedoch aus Kunststoff, Gummi oder Nylon. Bei der Auswahl einer faltbaren Yogamatte sollten Sie auf die Verarbeitung achten. Eine hochwertige faltbare Yogamatte sollte mindestens double-sided geprägt sein. Dadurch ist sie rutschfest und bietet Ihnen einen sicheren Halt.

Nutzen

Eine Yogamatte ist ein unverzichtbares Utensil für alle, die regelmäßig Yoga praktizieren. Sie dient als Polsterung und absorbiert Schweiß, sodass man während der Übungen nicht ausrutschen kann. Doch nicht jede Yogamatte ist gleich gut geeignet. Vor allem bei faltbaren Yogamatten sollte man einige Punkte beachten, damit man lange Freude an der Matte hat. Zunächst einmal sollte die Matte aus einem rutschfesten Material bestehen, um sicheres Training zu gewährleisten. Viele Matten sind aus Kunststoff oder Gummi hergestellt, aber es gibt auch Matten aus Naturmaterialien wie Jute oder Sisal. Die meisten Matten haben eine rutschfeste Oberfläche, aber es gibt auch Modelle mit Noppen oder Strukturen, die für noch mehr Grip sorgen. Außerdem sollte die Matte dick genug sein, um den Boden vor Druckstellen zu schützen. Besonders bei Übungen, bei denen man viel Gewicht auf die Hände oder Füße legt, ist eine dicke Matte wichtig. Dicke Matten sind allerdings auch etwas schwerer und bulkiger, sodass sie nicht immer leicht zu transportieren sind. Für Yogis, die viel unterwegs sind, sind faltbare Yogamatten eine gute Wahl. Sie lassen sich in der Regel gut zusammenfalten und in einer Tasche verstauen. Allerdings sollte man beim Kauf einer solchen Matte darauf achten, dass sie aus einem robusten und rutschfesten Material besteht, damit sie auch bei häufigem Gebrauch lange haltbar ist.

Nachhaltigkeit

Faltbare Yogamatten können sehr nachhaltig sein, da sie wiederholt verwendet werden können und so die Umweltbelastung reduzieren. Achte beim Kauf jedoch darauf, dass die Matte aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt ist, damit sie möglichst lange hält.

Größe

Die Größe einer faltbaren Yogamatte kann sehr unterschiedlich sein. Die meisten Matten sind jedoch zwischen 1,5 und 2 Metern breit und etwa 60 Zentimeter lang. Einige Hersteller bieten auch extra breite oder lange Matten an.

Preis

Eine faltbare Yogamatte kann je nach Größe, Material und Hersteller unterschiedlich teuer sein. Im Allgemeinen gilt jedoch: Je größer die Matte, desto teurer ist sie in der Regel. Gleiches gilt für eine hochwertige Yogamatte aus Naturmaterialien wie Baumwolle oder Jute – diese sind in der Regel etwas teurer als Kunststoffmatten. Achten Sie beim Kauf also vor allem auf die Größe und das Material der Matte, um den richtigen Preis zu finden.

FAQ

Welche faltbare Yogamatten sind die besten?

Bei der Suche nach der besten faltbaren Yogamatte sollten Sie auf einige wichtige Faktoren achten. Zunächst einmal sollte die Matte aus einem robusten und langlebigen Material gefertigt sein, damit Sie lange Freude an Ihrer Matte haben. Auch die Größe der Matte ist wichtig, damit Sie genügend Platz für Ihre Übungen haben. Die besten faltbaren Yogamatten sind jedoch die, die sich leicht zusammenfalten und in einer kleinen Tasche verstauen lassen. So können Sie Ihre Matte überall hin mitnehmen und Ihre Yogaübungen auch unterwegs praktizieren.

Wie pflege ich meine faltbare Yogamatte?

Um deine faltbare Yogamatte richtig zu pflegen, solltest du sie nach jeder Benutzung gründlich abwaschen. Benutze dafür lauwarmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel. Achte darauf, dass du die Matte nicht zu sehr ausdehnst oder ziehst, da sie sonst beschädigt werden kann. Lasse die Matte anschließend an der Luft trocknen. Bei hartnäckigen Flecken kannst du auch einen feuchten Lappen mit einem milden Reinigungsmittel ein paar Minuten lang auf die betroffene Stelle legen, bevor du sie abwäschst. Achte darauf, dass du die Matte regelmäßig reinigst, damit sie lange haltbar ist.

Mira war schon immer fasziniert von der Kraft der Verbindung von Körper und Geist. Das führte sie zum Yoga, das für sie viel mehr ist als eine körperliche Praxis. Es geht darum, zum wahren inneren Kern des eigenen Selbst vorzudringen und sich von alten Mustern zu befreien. Sie liebt es, auch anderen dabei zu helfen, und glaubt, dass jeder lernen muss, mit seinen eigenen Erwartungen umzugehen, bevor er hoffen kann, die Erwartungen anderer zu erfüllen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar