Dünne Yogamatte Test: Die 5 Besten im Vergleich

Yogamatten sind ein wesentliches Utensil für jeden Yogi. Sie dienen als Polsterung zwischen dem Körper und dem Boden und schützen so die Gelenke vor Verletzungen. Doch nicht alle Yogamatten sind gleich dick. Je nach Bedarf kann es sinnvoll sein, eine dünnere Matte zu verwenden. In diesem Artikel stellen wir dir die 5 besten dünnen Yogamatten vor und geben dir Tipps, worauf du beim Kauf achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine dünne Yogamatte ist meist etwa einen halben Zentimeter dick und bietet damit nur sehr wenig Polsterung. Sie ist ideal für Yogis, die ein Gefühl von Bodenkontakt beim Üben wünschen oder für fortgeschrittene Yogis, die bei komplexen Asanas (Yogapositionen) ein hohes Maß an Gleichgewicht, Koordination und Körperbeherrschung benötigen. 
  • Bei der Suche nach einer dünnen Yogamatte ist es wichtig, auf die Qualität zu achten. Es gibt viele verschiedene Marken und Arten von Yogamatten, aber nicht alle sind gleich gut. Eine hochwertige Yogamatte wird aus einem robusten Material hergestellt, das langlebig ist und beim Üben der Yogapositionen nicht rutscht. Außerdem sollte sie rutschfest sein, damit man nicht auf der Matte ausrutscht und sich verletzt. Eine gute Yogamatte sollte auch bequem sein, damit man sich während der Übungen entspannen kann. 
  • Eine dünne Yogamatte hat den Vorteil, dass sie leicht zu transportieren und zu verstauen ist. Zudem bietet sie eine gute rutschfeste Unterlage und ist daher ideal für Übungen am Boden.

Die besten dünne Yogamatten

1
FLXBL Reise Yogamatte und Auflage – Dünn, Leicht, Faltbar...
  • LEICHTE TRAVEL MATTE - Die FLXBL ist eine dünne, leichte...
  • LUXUS AUFLAGE als Ersatz für ein Yogahandtuch. Durch die...
  • ANTIRUTSCH UND KOMFORTABEL – die Mikrofaser absorbiert...
2
Lotuscrafts Reise Yogamatte ARISE Travel - Made in Spain -...
  • RUTSCHFESTE REISE-YOGAMATTE - Unsere leicht faltbare,...
  • PASST IN JEDE TASCHE - Die faltbare, flexible...
  • MADE IN SPAIN - Die Reise Trainingsmatte wird in Spanien...
3
InufySoul® Rutschfeste, faltbare Yogamatte aus recycelbarem...
  • Die faltbare Yogamatte besteht aus dem biologisch abbaubaren...
  • Die Reiseyogamatte ist rutschfest, wasserdicht und bleibt...
  • Die Yoga Reisematte ist sowohl für Anfänger als auch für...
Angebot4
YOSHAWN Yogamatte - 1mm Reise Faltbare Yoga matte 1,3KG...
  • 【Perfekte Leichte Reise-Yogamatte】— YOSHAWN ist eine...
  • 【Umweltfreundliche & Hochwertige Material】—...
  • 【Gute Rutschfestigkeit & Griffigkeit】— Die Oberfläche...
5
Mosswell Premium Kork-Yogamatte (4mm dick) - Rutschfeste...
  • ✅ ERHÖHTE RUTSCHFESTIGKEIT: Unsere Mosswell Korkmatte...
  • ✅ FÜR BALANCE & STABILITÄT: Ideal für Balance-Übungen,...
  • ✅ ALIGNMENT HILFSLINIE: Die Yoga-Matte mit Hilfslinien...

Die besten Angebote: Dünne Yogamatte

Welche dünnen Yogamatten sind am besten geeignet für mich?

Dünne Yogamatten sind am besten geeignet für Menschen, die eine hohe Flexibilität in ihrer Yogapraxis anstreben. Dünne Yogamatten bieten weniger Polsterung und sind daher weniger rutschfest, was bedeutet, dass Sie mehr Körperkontrolle und Balance benötigen. Wenn Sie sich für eine dünne Yogamatte entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine Matte wählen, die aus hochwertigem Material hergestellt wurde, um sicherzustellen, dass sie langlebig ist.

Kaufkriterien: Das richtige dünne Yogamatte Modell kaufen

Beim Kauf von dünne Yogamatten sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige dünnen Yogamatte Modell findest, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer faltbare Yogamatte bist, dann schau in unserem Beitrag über faltbare Yogamatte Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Material

Die dünnste Yogamatte ist nicht unbedingt die beste Wahl. Es gibt einige Dinge, die beim Kauf einer dünnen Yogamatte beachtet werden sollten. Zunächst einmal sollte das Material der Matte berücksichtigt werden. Eine dünne Yogamatte kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein, wie zum Beispiel PVC, NBR oder TPE. Jedes dieser Materialien hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Zum Beispiel ist PVC billiger als die anderen Materialien, aber es ist auch weniger langlebig. NBR ist etwas teurer, aber es ist langlebiger und bietet mehr Halt. TPE ist am teuersten, aber es ist auch langlebig und rutschfest.

Verarbeitung

Wenn du nach einer dünnen Yogamatte suchst, solltest du auf die Verarbeitung achten. Es gibt verschiedene Arten von dünnen Yogamatten, und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Einige sind besser für bestimmte Übungen geeignet, während andere allgemein leichter zu transportieren sind. Wenn du weißt, welche Art von dünner Yogamatte du willst, kannst du dich leichter entscheiden.

Nutzen

Beim Kauf einer dünnen Yogamatte sollten Sie vor allem auf die Dicke der Matte achten. Die meisten dünnen Yogamatten sind 3-5 mm dick und bieten so eine gute Unterstützung für Ihre Gelenke und Knochen. Auch die rutschfeste Oberfläche ist wichtig, damit Sie beim Yoga nicht abrutschen. Achten Sie außerdem darauf, dass die Matte atmungsaktiv ist, damit Sie beim Yoga nicht ins Schwitzen kommen.

Nachhaltigkeit

Eine dünne Yogamatte kann sehr nachhaltig sein, wenn sie aus recyclebaren Materialien hergestellt ist. Achte beim Kauf also darauf, dass die Matte aus recycelten oder biologisch abbaubaren Materialien besteht. So trägst du zum Schutz unserer Umwelt bei.

Größe

Die Größe einer dünne Yogamatte kann zwischen 180 und 185 Zentimetern liegen. Dies ist die ideale Größe für Anfänger bis Fortgeschrittene. Experten empfehlen, dass die Matte so lang wie der Körper selbst sein sollte.

Preis

Die Preise für dünne Yogamatten variieren je nach Material und Größe. Eine dünne Yogamatte aus Kunststoff kostet in der Regel weniger als eine aus Naturgummi oder Baumwolle. Die Größe spielt ebenfalls eine Rolle beim Preis: Eine kleine Matte ist in der Regel günstiger als eine große Matte.

FAQ

Wo finde ich die besten dünnen Yogamatten?

Die besten dünnen Yogamatten sind in der Regel in Sportgeschäften zu finden. Es gibt jedoch auch einige Online-Händler, die spezielle Yogamatten anbieten. Diese sind in der Regel etwas teurer, bieten aber auch eine bessere Qualität.

Was sind die Vor- und Nachteile der verschiedenen dünnen Yogamatten?

Die dünnen Yogamatten haben verschiedene Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen gehört, dass sie leicht sind und sich daher gut transportieren lassen. Auch können sie in der Regel in der Waschmaschine gewaschen werden. Zudem sind sie meist günstiger in der Anschaffung als dickere Yogamatten. Nachteile der dünnen Yogamatten sind unter anderem, dass sie weniger rutschfest sind und daher eher zu Verletzungen führen können. Auch bieten sie weniger Polsterung, was bei längeren Yogastunden unangenehm sein kann.

Mira war schon immer fasziniert von der Kraft der Verbindung von Körper und Geist. Das führte sie zum Yoga, das für sie viel mehr ist als eine körperliche Praxis. Es geht darum, zum wahren inneren Kern des eigenen Selbst vorzudringen und sich von alten Mustern zu befreien. Sie liebt es, auch anderen dabei zu helfen, und glaubt, dass jeder lernen muss, mit seinen eigenen Erwartungen umzugehen, bevor er hoffen kann, die Erwartungen anderer zu erfüllen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar